Hakomi ®

So fördert die Methode achtsame Selbsterforschung, macht Einstellungen zu sich und zu anderen
Menschen deutlich und ermöglicht so Platz für Veränderung.


Bei der Hakomi®-Sitzung folgt nach einem Anfangsgespräch in der Regel die Anleitung in einen
meditativen Zustand, meistens im Sitzen. Dabei wird die Achtsamkeit auf den Körper und alle
Empfindungen gelenkt und die Wahrnehmung z.B. mit Berührung, verbalen Botschaften oder
Fragen verstärkt. Es gibt keinen Erwartungsdruck, alle Gefühle sind willkommen
und werden akzeptiert.


Wer Interesse am Entdecken hat, findet Verhaltensmuster
und Automatismen, die er im Heute möglicherweise gar
nicht mehr braucht und loslassen kann. So kann
Hakomi® helfen, Raum für Neues entstehen zu lassen.

 

zurück

© 2009 design wolfworks